Berit Hansen

Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Home Kinder Jugendliche Ängste EssstÖrungen Coaching Anmeldung Vita KontaKt Therapiematerial

bitte klicken sie hier für weitere Hinweise zur Praxis in Coronazeiten und Krisenberatung.

 

Coaching

Es muss nicht immer gleich eine Therapie sein - manchmal reicht ein Coaching zur Problemlösung aus. Die Themen sind vielfältig und können hier unmöglich vollständig aufgelistet werden - denkbar sind zum Beispiel:

Orientierung auf dem Ausbildungsweg

Die Suche nach einem Beruf - oder sogar einer Berufung - ist immer eine wichtige Entscheidung. Es kann hilfreich sein, sich bei der Abwägung der Optionen unterstützen zu lassen.

Manchmal steht man sich selbst im Weg oder lässt sich zu sehr von der Meinung Anderer beeinflussen, bevor der eigene Entscheidungsprozess abgeschlossen ist. Hier kann ein Coaching helfen, die Orientierung zu finden und die Realisierung der eigenen Wünsche in Angriff zu nehmen.

Coming-out

Der Umgang mit dem eigenen Coming-out (oder dem der anderen) kann schon mal verwirrend sein.

Junge Menschen, denen bewusst wird, dass sie sich zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlen, reagieren unterschiedlich und manchmal widersprüchlich. Ein Coaching kann helfen, zunächst den eigenen Standpunkt zu finden - dann wird es auch leichter, ihn mit den anderen zu teilen.

Das gleiche gilt für Eltern, die sich im Umgang mit dem Thema unsicher fühlen und Fehler vermeiden wollen.

Eltern-Fragen

Eltern fühlen sich manchmal überfordert und ratlos - hier kann ein Coaching helfen, die eigene Perspektive in Relation zu den Kindern zu überdenken und zu klären. Die Begleitung bei Konfliken im Schulumfeld kann ebenfalls ein Coachingthema sein.

Auch Eltern von Kindern mit Behinderungen suchen oft Rat, wenn Integrations-Bemühungen schwierig sind.

Wichtig: Die Kosten für ein Coaching werden nicht von der Krankenkasse übernommen.